asm146x60

Dieser Internetauftritt wird mit erneuerbarer Energie von Naturstrom produziert. - Wechseln auch Sie jetzt zu einem umweltfreundlichen Stromanbieter!

 

 

 

Kohleausstieg

BBK ist seit Jahren aktiv beim Thema Kohleausstieg. So unterstütze BBK im Laufe der Jahre verschiedene Initiativen, die sich für den Kohleausstieg stark gemacht haben. Das waren zum einen Initiativen, die mithilfe direktdemokratischer Mittel die Kohle aus dem Strommix der Stadtwerke verbannen wollten und zum anderen Initiativen, die sich gegen den Bau neuer Kohlekraftwerke gewehrt haben.

Am 23. August fand in der Lausitz eine beeindruckende Aktion gegen Vattenfalls Braunkohletagebaue statt. Ein großes Bündnis wichtiger Verbände hatte zum Protest aufgerufen. 7.500 Menschen verbanden in einer Menschenkette den polnischen Ort Grabice über die Neiße hinweg mit dem deutschen Ort Kerkwitz. Zur Menschenkette reisten die Menschen nicht nur aus ganz Deutschland an - nein, es waren Engländer, Belgier, Tschechen und viele weitere Nationen vor Ort dabei.
Zuvor wurde in Berlin eine Probemenschenkette vom Lausitzer Platz bis zur Warschauer Brücke durchgeführt.An dieser nahmen rund 200 Kohlegegner*innen teil.

Im Sommer 2014 gab BBK den Anstoß für die Gemeinschaft Kohleausstieg Berlin, die erfolgreich eine mehrteilige Veranstaltungsreihe startete. Ziel muss sein, den Kohleausstieg voran zu bringen, auch und gerade in der Hauptstadt.

Der Kohlewiderstand regt sich aber nicht nur in Berlin sondern in ganz Deutschland. BBK wird deswegen wieder verstärkt mit neuen Projekten lokal, national und international einsteigen.